Bild

Effizienz und wirtschaftlich heizen!

Energiespartipps

Unsere Energiespartipps setzen gezielt auf Nachhaltigkeit und das eigene Bewusstsein im Umgang mit Energie. Denn oft sind es schon kleinere Änderungen eigener Gewohnheiten, um den Verbrauch von Strom, Wasser oder Wärme zu optimieren. Mit welchen Kniffen Sie die „stillen Verbraucher" entlarven und so aktiv Ihre Energiekosten reduzieren können, erfahren Sie auf http://www.ganz-einfach-energiesparen.de/

Logo von ganz-einfach-energiesparen.de

Die wichtigsten Energiespartipps im Überblick:

Kühl- und Gefriergeräte:

  • Wenn Ihre Kühlgeräte zu kalt eingestellt sind, verbrauchen Sie unnötig viel Energie.
    Unser Tipp: Kühlschrank zwischen 6° C und 8° C, Gefrierschrank um die -18° C.
  • Stellen Sie keine warmen Speisen in den Kühlschrank. Schließen Sie die Kühlschranktür immer wieder schnell.
  • Vereiste Kühl- und Gefrierschränke verbrauchen unnötig viel Strom. Tauen Sie daher Ihren Kühl- und Gefrierschrank in regelmäßigen Abständen ab.

Waschmaschine / Trockner:

  • Nutzen Sie die Füllmenge Ihrer Waschmaschine immer optimal aus.
  • Verzichten Sie auf das Vorwaschprogramm bei Koch- und Buntwäsche. Ersparnis: ca. 10 %.
  • Waschen Sie Kochwäsche statt bei 90° C bei 60° C.
  • Geben Sie die gesamte Waschmaschinenfüllung in den Trockner.

Elektroherd / Backofen:

  • Achten Sie beim Kochen darauf, dass der Deckel zum Topf passt und immer geschlossen bleibt. Ersparnis: ca. 60 % der Energie.
  • Topf und Kochstelle sollten den gleichen Durchmesser haben. So heizen Sie nicht am Topf vorbei.
  • Verzichten Sie beim Backen und Braten auf das Vorheizen sowie das unnötige Öffnen der Backofentür. Bei jedem Öffnen gehen ca. 20 % Wärme verloren.

Geschirrspülmaschine:

  • Verzichten Sie vor dem Maschinenspülgang auf das Vorspülen per Hand.
  • Beladen Sie die Spülmaschine immer voll.
  • Wählen Sie bei leicht verschmutztem Geschirr und Gläsern das
    Energiesparprogramm. Ersparnis: ca. 20 %.

Fernsehen / Computer:

  • Fernseher, Computer und andere Elektrogeräte sind häufig im Stand-by-Betrieb und verbrauchen somit Strom.
    Unser Tipp: Betätigen Sie den Geräteschalter und nicht die Fernbedienung zum Ein- und Ausschalten.
  • Aktivieren Sie bei Ihrem Computer und Monitor die Energiesparfunktion. Ab einer Pause von 15 Minuten schalten sich die Geräte einfach aus.
    Unser Tipp: Mit einfachen schaltbaren Steckerleisten kann man mehrere Geräte gleichzeitig komplett vom Netz trennen.

Störung?

Im Notfall sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar!

Telefon: 06032-807-0



Störung Breitband:

Telefon: 06032-807-807



Störung Straßenbeleuchtung:

Meldung erfassen