Wärme-Contracting für umweltfreundliche Wärme

Umweltfreundliche Wärme direkt vor Ort

Seit 2005 versorgen wir die Wohnsiedlung „Am Goldstein" mit umweltfreundlicher Wärme. Dafür wurde eigens ein Blockheizkraftwerk (BHKW) errichtet, das die Wärme nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt. Darunter versteht man die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme.

Der Vorteil gegenüber konventionellen Kraftwerken

Wir erzielen so eine deutlich höhere Ausnutzung des Brennstoffeinsatzes, da der Großteil der bei der Stromproduktion anfallenden Abwärme für die Wärmeversorgung nutzbar gemacht und in das Wärmeversorgungsnetz eingespeist wird. Nur ein geringer Teil der Abwärme wird an die
Umwelt abgegeben.

Die Wärmeversorgung erfüllt viele energiepolitische Ansprüche

Die Wärmeversorgung spart Rohstoffe und ist umwelt- und verbraucherfreundlich. Da die Wärme am Ort des Verbrauchs erzeugt wird, entfallen entsprechende Transportverluste. Der erzeugte Strom lässt sich vergleichsweise verlustarm transportieren und wird in das elektrische
Versorgungsnetz eingespeist.

Zurzeit ist die Versorgung mit Wärme in den Wohngebieten „Am Goldstein" und "Am Kaiserberg" möglich.

Preise

Die Preise für die Versorgung mit Wärme setzen sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

gültig ab 01.04.2017                   netto                     brutto
(inkl. 19% MWSt)

Wohngebiet "Am Goldstein"
Arbeitspreis 5,51 ct/kWh 6,56 ct/kWh
Leitungspreis 25,40 €/kW/Jahr                   30,23 €/kW/Jahr
Verrechnungspreis 115,58 €/Jahr 137,54 €/Jahr

Wohngebiet "Am Kaiserberg"
Arbeitspreis 5,78 ct/kWh 6,88 ct/kWh
Leitungspreis 66,99 €/kW/Jahr 79,72 €/kW/Jahr
Verrechnungspreis 115,58 €/Jahr 137,54 €/Jahr


Die Fernwärme wird mit Wärmemengenzählern in Megawattstunden (MWh) gemessen und in Kilowattstunden (kWh) abgerechnet. In der Abrechnung werden die angegebenen Zählerstände bereits in kWh umgerechnet (1MWh = 1.000 kWh) und somit wird die Zählerstandsdifferenz in kWh angegeben. Der Arbeitspreis wird mit der verbrauchten Wärmemenge multipliziert.

 Der jährliche Leistungspreis wird mit der bereitgestellten Leistung (in kW) multipliziert. 

Der jährliche Verrechnungspreis fällt an für die Wärmemengenmessung, Wartung, Abrechnung und Inkasso.

Die Bruttopreise enthalten die Umsatzsteuer in der zurzeit gültigen Höhe und sind auf 2 Nachkommastellen gerundet. Bei der Abrechnung werden die Verbrauchsdaten mit den Nettopreisen multipliziert und anschließend die Umsatzsteuer hinzugerechnet. Dabei kann es zu Rundungsdifferenzen kommen. 

Gebiet der Fernwärmeversorgung

Die Versorgung mit Fernwärme ist zurzeit nur in den Wohngebieten "Am Goldstein" und "Am Kaiserberg" (Kernstadt) möglich.