Andrii – stock.adobe.com | © Andrii – stock.adobe.com

100-DÄCHER-PROGRAMM

 

Das vorliegende Förderprogramm „100-Dächer-Programm“ ist eine freiwillige Leistung der Stadt Bad Nauheim. Ein Rechtsanspruch auf Bewilligung von Zuwendungen besteht nicht. Die Förderung erfolgt im Rahmen der haushaltsrechtlich zur Verfügung stehenden Mittel. Sofern diese aufgebraucht sind, können keine weiteren Fördergelder bewilligt werden. Personen, die einen Antrag stellen, wird empfohlen, die entsprechenden Eigenmittel vorzuhalten. Neubauten mit Fertigstellung nach dem 1. Januar 2022 sind nicht förderungsfähig.

 

Über den bundesweiten „Wattbewerb“ misst sich die Stadt Bad Nauheim mit anderen. Der Wettbewerb fordert Städte heraus, die lokale Energiewende durch den Ausbau von Photovoltaik voranzutreiben. Ziel ist es, die installierte Photovoltaik-Leistung schnellstmöglich zu verdoppeln. Mit einer aktuell installierten Kapazität von 5.066 kWp (Stand Juli 2022), möchte die Stadt gemeinsam mit den Menschen in Bad Nauheim das Ziel von 10.132 kWp so schnell wie möglich zu erreichen.

Das wird gefördert:

PV-Anlagen
Man shows his family the solar panels on the plot near the house during a warm day. Young woman with a kid and a man in the sun rays look at the solar panels. | © anatoliy_gleb – stock.adobe.com

Neubeschaffung von  Photovoltaikanlagen im Stadtgebiet, Förderhöhe: 100 € pro Kilowatt-Peak (kWp) installierter Leistung, pro Haushalt maximal 700 €, Sonderbonus von 10 % (70 €), wenn die Anlage in Ost-West Ausrichtung installiert wird. Damit senken alle, die eine Anlage errichten, wirksam die CO2-Emission im Stadtgebiet und vor allem global. Ein wichtiger Schritt, um die Energiewende voranzutreiben und zum Klimaschutz beizutragen. 

"BALKONMODULE"
MINI-PV-ANLAGEN
Coworkers working together | © rawpixel.com / McKinsey - stock.adobe.com

Neubeschaffung von Mini-PV-Anlagen / „Balkonmodulen“ im Stadtgebiet, Förderhöhe: pro Anlage 50 % der Anschaffungs- und Installationskosten, bis maximal 200 €, pro Haushalt maximal eine Anlage

SPEICHERSYSTEME
SOLARBATTERIE
Industrial electricity inverters in a factory | © saelim – stock.adobe.com

Neubeschaffung von Solar-Batteriespeichersystemen im Stadtgebiet, Förderhöhe: 40 € pro Kilowatt-Stunde (kWh) installierter Leistung, pro Haushalt maximal 280 €

In 4 Schritten zur Förderung:

 

  1. 1. Lassen Sie eine Erstberatung durchführen, zur Erleichterung haben wir Ihnen ein Checkblatt zusammen gestellt. Nach der Erstberatung sollten Sie bestens informiert sein und können das weitere Vorgehen planen.
  2. 2. Anschaffung und Installation Ihres Fördergegenstands. Hier haben Sie die Auswahl zwischen einer PV-Anlage, einer Mini-PV-Anlage (Balkonmodul) oder einem Batteriespeicher, natürlich können Sie auch verschiedene Fördergegenstände kombinieren.
  3. 3. Jetzt können Sie den Antrag auf Förderung Ihrer Anlage stellen. Füllen Sie diesen dazu aus und senden ihn mit allen weiteren Unterlagen an die Stadtverwaltung Bad Nauheim, gerne auch digital an solar@bad-nauheim.de
  4. 4. Ihr Antrag wird geprüft. Bei Bewilligung des Antrags erhalten Sie bis zu 770€ Ihrer Anschaffungskosten zurück.
  5.  

Den Antrag können Sie ab dem 1.August 2022 hier stellen.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben, schreiben Sie uns gerne eine Mail an solar@bad-nauheim.de.