Beste Trinkwasserqualität für Sie

„Alles ist aus dem Wasser entsprungen! Alles wird durch das Wasser erhalten! Ozean, gönn uns dein ewiges Walten!“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Bad Nauheim ist die Stadt der Quellen und Gesundheitsstadt. Für uns als Ihr Trinkwasserlieferant resultiert daraus Wille und Verpflichtung, Ihnen stets die beste Trinkwasserqualität zu liefern. Denn: Wasser ist Leben. Aus diesem Grund setzen wir uns auch für einen bewussten Umgang mit diesem klaren, frischen Lebenselixier ein.

Unser Trinkwasser
KLAR, FRISCH UND JEDERZEIT VON BESTER QUALITÄT

Trinkwasser spielt in allen Bereichen des Lebens eine zentrale Bedeutung und ist eines der bestkontrollierten Lebensmittel überhaupt. Wir von den Stadtwerken Bad Nauheim bieten Ihnen Trinkwasser von höchster Güte. Regelmäßige Wasseranalysen weisen konstanten Wasserdruck nach und dokumentieren die hohe Versorgungsqualität. Darüber hinaus investieren wir mehr als eine Million Euro im Jahr in die Erhaltung unserer hohen Standards in Versorgung und Qualität, die auch die Wasserleitungen miteinschließen.

Übrigens: 20 Prozent unserer Fördermenge von zwei Millionen Kubikmetern Wasser gewinnen wir aus eigenen Quellen, die sich in einem Wasserschutzgebiet befinden.

Weiches oder hartes Wasser?

Der Härtegrad von Wasser wird bestimmt durch den Anteil der lebenswichtigen Mineralstoffe Calcium und Magnesium. Dieser wiederum hängt ab von den geologischen Gegebenheiten der Wassergewinnung. Da auch wir das Trinkwasser für Sie aus verschiedenen Böden gewinnen, ist die Wasserhärte in unseren Versorgungsgebieten nicht überall gleich. In der Regel liegt sie in einem mittleren Bereich zwischen sehr weichem und sehr hartem Wasser. Das heißt: Unser Trinkwasser liefert Ihnen eine gute Menge an Mineralien und schont dennoch ihre Waschmaschine oder Ihren Kaffeeautomaten sowie Ihre Armaturen.

Trinkwasseranalyse

Sie möchten wissen, welchen Härtegrad das Trinkwasser bei Ihnen zu Hause hat?

Dann schauen Sie doch einfach in unserer Trinkwasserkarte nach und erfahren mehr über das Trinkwasser, das aus Ihrer Leitung kommt.

Trinkwasserhärtebereiche

  • Härtebereich weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter
  • (entspricht weniger als 8,4 °deutscher Härte)
  • Härtebereich mittel: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter
  • (entspricht 8,4 bis 14 °deutscher Härte)
  • Härtebereich hart: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter
  • (entspricht mehr als 14 °deutscher Härte)

Trinkwasserherkunft und Trinkwasserhygiene

Das Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Bad Nauheim wird aus den drei Gewinnungsgebieten Bad Nauheim/Säckelgraben, Inheiden und Lauter gewonnen. Ein Teil dieser Gebiete befindet sich im Wasserschutzgebiet.

Selbstverständlich sorgen wir für die bestmögliche Trinkwasserhygiene. Gemäß § 16 der Trinkwasserverordnung vom 21.05.2001 geben wir Ihnen für unsere Wassergewinnungsgebiete gerne Auskunft über die Aufbereitungsstoffe, die dem Wasser zugegeben werden.

 

Auch unsere Leitungen werden regelmäßig gespült:
Jeweils im Frühling und im Herbst gibt es einen Reinigungsturnus. Die Netzspülung dient der Sicherung Ihrer Trinkwasserqualität.

1. BAD NAUHEIM, SÄCKELGRABEN

Dieses Wasser wird von Chlorgas (Cl2) in Höhe von 0,15 mg/l desinfiziert.

2. Inheiden

Dieses Wasser wird mit Ozon desinfiziert. Bei Störungen oder Wartung der Ozon-Anlagen erfolgt eine Dosierung von Chlorbleichlauge (Natriumhypochlorit) in Höhe von 0,1 mg/l.

3. Lauter

Diesem Wasser wird zur Desinfektion Chlorbleichlauge (Natriumhypochlorit) in Höhe von 0,1 mg/l zugesetzt. Durch Zugabe von Kalkmilch (Calciumhydroxid) wird das Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht hergestellt, um Korrosionsschäden zu vermeiden.

Ansprechpartner wasser
ANSPRECHPARTNER WASSER